31. bis 37. Tag

31. Tag, Sonntag, 24.02.2013, 18°C

Info: mehr Bilder könnt ihr sehen, wenn ihr bei Google nach

„uwe krümmel picasa“  sucht.

Wir starten nach dem Frühstück in Palmones. Der Weg führt uns Richtung Gibraltar. Nach dem passieren der Zollkontrolle müssen wir erst einmal vor einer gesperrten Schranke warten, Portugal - 1971 Startbahn gesperrtEin  Flugzeug muss starten, und die Straße führt direkt über die
Landebahn. In dieser englischen Enklave tanken wir erstmal  unser Fahrzeug voll, denn 30 Cent weniger für Diesel lohnt sich schon. Portugal - 1970 typischer DoppeldeckerAn der Tankstelle werden auch gleich noch Zigaretten gekauft, die hier auch zum halben Preis zu haben sind. Gibraltar ist sehr überlaufen, deshalb ist es sehr schwer einen Parkplatz zu finden. Also, wieder raus, durch den Zoll und unterhalb des 425 Meter Portugal - 1964 der Felsen 1hohen Felsens einen Parkplatz für das obligatorische Bild Portugal - 2014 der Felsen 2suchen. Nachdem auch dieses erledigt ist suchen wir unser nächstes Ziel aus, denn das Übernachten auf der Platte unter dem Felsen ist nicht mehr erlaubt, schade. Die Route führt uns nach San Pedro de Alcantara. Auch hier das gleiche Bild wie an vielen Plätzen in Spanien, Wohnmobile sind nicht mehr so erwünscht wie in den letzten Jahren. Die Spanier verkennen, das Wohnmobilisten auch etliche Euros im Land lassen. Die schönen freien Stellplätze an der Strandpromenade sind für WoMos neuerdings gesperrt, wir halten eine Straße weiter ab vom Strand, denn hier stehen keine Verbotsschilder. Portugal - 2083 versteckter StellplatzUnter Palmen stehen wir sehr ruhig, da vergeht auch schnell der Schreck den wir bekamen auf der ersten Anfahrt dieses Platzes durch sehr enge Straßen, wo teilweise nur ein Zentimeter auf jeder Seite Platz war.

32. Tag, Montag, 25.02.2013, 23°C

Nach dem obligatorischem Frühstück Abfahrt in Richtung Torrox. Kurz vor Torrox werden wir aus einer Seitenstraße heraus angehupt, beim anschließendem Treff hörten wir, das Monika und Gerd die Mainzer vor 4 Wochen schon 10 Tage begleitet haben. Wir bummeln gemeinsam über die Strandpromenade undPortugal - 2185 Musik zum Cafe finden ein Cafe in dem wir zu sechst bei musikalischer Untermalung durch 2 „Musiker“ mit Quetschkommode einen Cafe con Leche schlürfen. Portugal - 2189 Boule auch hierWeiter geht es auf den Campingplatz El Pino um mal wieder im und am Wohnmobil Klar-Schiff zu machen.

33. Tag, Dienstag, 26.02.2013, 22°C

Den ganzen Tag über wird geputzt, Wäsche gewaschen oder einige Sachen am WoMo gerichtet. Gegen Nachmittag haben wir an der Alarmierung der Wohnmobile getüftelt und die ganze Konstruktion verfeinert. Karin und Monika suchten Schoten vom
Johannesbrotkernbaum (Carob) die sie zum Basteln mit nach Hause nehmen wollen. Portugal - 2072 KakteenbaumGegen Abend gehen wir in ein Italienisches Restaurant außerhalb des Platzes um eine Pizza zu
essen. Sie war sehr lecker und äußerst Preiswert. Mit einem Cafe con Leche im Platzrestaurant beschließen wir den Tag.

34. Tag, Mittwoch, 27.02.2013, 16°C

Heute ist es etwas kühler, nach dem Frühstück und der Ver- und Entsorgung brechen wir auf Richtung Salobrena. Dort trennen uns unsere Wege für einige Tage. Monika und Gerd fahren weiter zum nächsten Stellplatz, wir biegen ab Richtung Norden Portugal - 2136 Seilbahnnach Granada. Hier wollen wir die Alhambra besichtigen. Vorher in Carrastillas suchen wir eine VW-Werkstatt auf, die am Wegrand liegt. Die Überprüfung des Lader-Pfeifens ergab 3
abgerissene Stehbolzen des Abgaskrümmers. Das Geräusch des abpfeifenden Abgases hört sich ähnlich an, wie schwingende Rotorschaufeln des Turboladers beim Gehäusekontakt. In dieser Werkstatt konnte uns nicht geholfen werden, weil am Donnerstag und am Freitag in Spanien ein Feiertag ist. Der Werkstattmeister suchte für uns eine Werkstatt in Almeria und Roqueta del Mar raus, um dort in den nächsten Tagen vorstellig zu werden. Nach einem sehr leckeren Mittagsessen ging die Fahrt weiter Richtung Alhambra. Portugal - 2245 Alhambra 1 Portugal - 2251 Alhambra 2Dort endlich angekommen überrascht uns der Preis der Übernachtung auf dem Parkplatz, im Winter 28 € und im Sommer 48 €, pure Abzocke, nur für das Stehen, ohne Ver- und Entsorgung. Im Eingangsbereich ist alles überfüllt mit Souveniers, Tassen u.s.w. Der Eintritt von 10,00 rechtfertigt sich auf keinster Weise. Fast genau so wie am schiefen Turm von
Pisa. Portugal - 2261 Granada U-Bahn BaustelleNach einer Stunde sind wir wieder aufgebrochen, quer durch die Stadt verläuft die U-Bahn-Baustelle durch die wir uns im Berufsverkehr quälen mussten. 10 Km außerhalb Granadas suchen wir den kleinen Campingplatz in Baes de Granada auf.

35. Tag, Donnerstag, 28.02.2013, 0,5°C

Morgens nach dem Aufstehen hören wir ein leise knisterndes Geräusch auf dem Dach des WoMos. Portugal - 2269 Platz im Schnee Beim Nachschauen stellt sich heraus das es Schnee, fast Hagel ist. Auf der Erde liegt der Schnee schon 2 cm hoch um 7.30. Wir entscheiden schnellstens los zu fahren, um hier auf dem einsamen Platz nicht einzuschneien. Um 8.00 ist Abfahrt, 10 cm Schnee und starkes Schneetreiben. Im Schritttempo geht es nach links Richtung Baes de Granada. Nach Rechts Richtung Autobahn ist alles gesperrt sagte uns der Platzwart. Portugal - 2271 Strasse im SchneeDie Fahrt geht durch unbekanntes Terrain, die Sichtverhältnisse sind außerst dürftig, Gräben oder Straßenränder sind nicht auszumachen. Nach einigen Kilometern und einer Gefällstrecke kommen wir hinter einer Senke nicht weiter. Der folgene Aufstieg ist zu steil. Wir tasten uns die 200 Meter zum letzten Dorf zurück und bleiben an der Bushaltestelle stehen, Portugal - 2274 Kaffeepause in Bushäuschendort stehen auch schon andere die es auch nicht geschafft haben. Es ist 8.30 und 20 cm Schnee. Karin kocht einen Kaffee, den wir in der Bushaltestelle mit einigen Spaniern trinken. Sie haben eine Rolle Kekse aus dem Kofferraum geholt, und so warten wir alle gemeinsam auf den erhofften Schneepflug. Der kommt aber nicht, und wir stehen weitere 2 Stunden in der Haltestelle. Es schneit schon einige Zeit nicht mehr, 30 cm sind es geworden. Einige 4X4-Fahrzeuge haben eine gute Spur gezogen und in den Spuren taut langsam der Schnee. Portugal - 2276 schwierige AuffahrtUm 11.00 versuchen wir es noch einmal, beim zurück setzen rutscht das Heck in einer Abflußrinne zur Seite. Zum Glück nur bis zur Leitplanke, dahinter ging es 30 Meter abwärts. Nur die hintere linke WoMo-Ecke musste dran glauben. Portugal - 2308 Sierra Nevada Autobahn Portugal - 2293 Sierra Nevada im Schnee Portugal - 2313 Oliven schockgefrostet Portugal - 2333 skurrile GesteinsformationenÜber die Autobahn die auf der Gegenseite noch gesperrt ist, fahren wir unserem Tagesziel Roqueta del Mar hinter Almeria entgegen. Monika und Gerd fangen uns ab, sie führen uns auf den sehr einsam gelegenen Stellplatz. Portugal - 2408 Playa Serena StellplatzNach einem kleinen Einkauf gibt es noch Kaffee und Kuchen bei Monika. Wir lassen nach den heutigen Strapazen recht früh um 22.30 die Lichter erlöschen.Portugal - 2405 Playa Serena Abend

36. Tag, Freitag, 01.03.2013, 18°C

Um 9.00 morgens sind wir zum VW-Händler in Roquetas del Mar gefahren um unser Motor-Problem zu schildern und einen  Reparaturtermin zu bekommen. Nach einiger Zeit erschien dann auch ein Kollege der auch Deutsch konnte. Schnell war ein
Reparaturtermin gefunden und wir konnten den Tag weiter verplanen. Zuerst lag ein Einkauf im Supermarkt an, der unsere Vorräte aufstocken soll. Danach suchen wir eine ALKO-Vertretung auf. An Gerds Hinterachse ist beim Einfedern ein leicht quitschendes Geräusch zu hören, mit Händen und Füßen und ein wenig Englisch machen wir den Monteuren klar, was unklar ist. Das AlKo-Chassis soll alle 20000 Km abgeschmiert
werden, Gerds Auto hat 50000 Km zu verbuchen. Also kleiner Schmierdienst fällig, und gut is. Danach fahren wir weiter an den Capo de Gata um am Wasser zu übernachten. Portugal - 2377 idyllisch gelegene Häuser Portugal - 2373 Planen nur PlanenGegen nachmittag steht noch ein ausgiebiger Strandspaziergang an, vorbei an vielen Fischerbooten mit Fischern, Portugal - 2467 Netze flickendie ihre Netze für den Fang am nächsten Tag richten.Portugal - 2465 FischerbootePortugal - 2433 Wellen 1 Portugal - 2438 Fischerboot rot

37. Tag, Samstag, 02.03.2013, 16°C

Nach Frühstück und Erkundungsgang auf dem vor unseren Türen aufgebauten Wochenmarktes drehen wir eine 2. Runde zum Kauf einiger Früchte und Souveniers. Portugal - 2449 Torre und BodegaDann holen wir am Nachmittag die Räder vom Träger und starten zur 4 Km südlich gelegenen Ortschaft Almadraba hier ist wieder ein Tässchen Cafe con Leche und ein Eis fällig. Auf dem Rückweg besuchen wir die Salinas del Cabo del Gata um von einem Observationshäuschen aus die in den Salzpfannen watenden Flamingos zu beobachten. Danach ist Nachmittags-Kaffeetrinken angesagt mit selbstausgepacktem Apfel-Streusel-Kuchen. Portugal - 2499 Sonne versinkt im MeerDer Abend klingt dann aus bei einem gemütlichen Rommee-Spiel.

Ein Gedanke zu „31. bis 37. Tag

  1. ….das sind ja Wetter-Kapriolen…. manno, da habt ihr ja Glück gehabt, dass eine Leitplanke das Womo aufgehalten hat….. Wir wünschen euch noch eine schöne Zeit – bleibt da,, heute bis 13° – am Samstag soll es hier schneien und in der nächsten Woche um 0° (bibber)…
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar zu AchimMitmBus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.