Portugal 2015 – 14.Tag

14.Tag 20.1. Nach dem Antennenaufbau am Arade standen noch einige Kleinigkeiten an, wie Anschluß des mobilen und damit ausrichtbaren Solarpanels. Der Erfolg ist enorm, das an der Erde stehende ausgerichtete Solarpanel liefert wesentlich mehr Strom als die beiden auf dem Dach des WoMo’s waagerecht verbauten, bei gleicher Modulgröße. Für heute bei sehr bedecktem Himmel an dem nur manchmal die Sonne hervor lugte habe ich Spitzenwerte von 4,5 Ampere abgelesen. Aber an den nächsten Tagen soll ja die Sonne fast durchgehend scheinen. Beim nächsten Baumarkt werde ich mir eine verpolungssichere 12 Volt Stecker/Dose-Möglichkeit besorgen um das Solarpanel besser besser mit dem Fahrzeug verbinden zu können. Eine Lüsterklemme ist auf Dauer keine Lösung.

Unsere beiden WoMos

4 Gedanken zu „Portugal 2015 – 14.Tag

  1. …zur Stunde (17:15z) ist das 40m-Band offensichtlich frei – auf der QRG tummeln sich mehrere I-Stationen – werde zur Skedzeit auf CT7/DG1OW spitzen – 73

  2. Hallo Karin, hallo Uwe,
    Grüße aus dem hohen Norden (Warnemünde) von Ellen und Norbert,
    Viel Spaß auf Eurer Tour, lesen Eure Berichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.